Schlagwort-Archive: Hyzernauts

BBFV-Statistik 2020

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband BBFV blickt auf ein Jahr 2020 zurück, welches wir alle etwas anders erwartet hätten. Aber trotz Corona konnten die Mitglieder des BBFV wieder zahlreiche sportliche Erfolge in die Mark holen. Zu aller erst sind hier die Discgolfer der Hyzernauts mit Antonia Faber und Oliver Möllemann zu nennen, die Deutsche Meistertitel im Discgolf nach Brandenburg holten. Mit Edelmetall kehrten auch Susann Fischer (Silber) sowie Martin Dörken und Jens Erdmann (beide Bronze) von den Deutschen Meisterschaften aus Wolfenbüttel zurück.

Der Mannschaftssport Ultimate Frisbee war 2020 erheblich durch die coronabedingten Einschränkungen betroffen. Zu Beginn des Jahres konnten noch die Deutschen Hallenmeisterschaften ausgespielt werden. Hierbei belegten die Herren der Potsdamer Goldfingers mit dem 5. Platz in der 1. Liga ihr bisher bestes Resultat. Auch die Frauen der Goldfingers belegten einen guten 5. Platz in der 2. Liga. Die Outdoor-DM fiel der Pandemie zum Opfer, aber im Herbst sicherte sich das Mixed-Team noch den Titel bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften.

Der BBFV bedankt sich auch 2020 für die fantastische Arbeit der Vereine. Denn es ist ihnen gelungen, trotz eingeschränktem Sportbetrieb aber dafür mit innovativen Ideen ihre Mitglieder weiter zu binden. Das zeigt den besonderen Spirit in unserer Frisbee-Familie.

Mit Stand 01.12.2020 konnten die Vereine sogar weitere Mitglieder gewinnen und die Mitgliederzahl auf über 200 stabilisieren. Ein deutliches Wachstum war bei den aktiven Mitgliedern zu verzeichnen. Die Passivmitgliedschaften sind leicht zurück gegangen. Hier liegt auch eine Aufgabe für die nächste Zeit, die Attraktivität der Vereine auch für Passivmitglieder sichtbarer zu machen. DFV und BBFV haben hier schon ein Beitrag geleistet und erheben für passive Mitglieder keine Gebühr mehr.

Bis Anfang Dezember zeichnet sich auch im fünften Jahr des Bestehens des BBFV eine gleichmäßigere Verteilung der Altersgruppen ab. Besonders stark im Vergleich zum Durschnitt des LSB sind im brandenburgischen Frisbeesport die wichtigen Altersgruppen 19-26 Jahre, 27-40 Jahre und 41-50 Jahre vertreten.

Der BBFV wünscht allen Mitgliedern und Frisbee-Interessierten einen guten Rutsch und freut sich auf tolle gemeinsame Sportmomente in 2021!

LSB-Aufnahme steht bevor

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e.V. – BBFV – wächst auch in Coronazeiten kontinuierlich. Zu Beginn des Jahres traten die Finsterwalder N8fiwa Discgonauts und im Sommer die Cottbusser Chaingaroos dem Landesverband bei. Inzwischen liegt vom Familien-Sport-Verein Oberhavel auch ein Aufnahmeantrag aus dem Kreissportbund Oberhavel vor. Mit den Potsdamer Vereinen Goldfingers Ultimate Club und Hyzernauts sind dann fünf Vereine aus vier Stadt- bzw. Kreissportbünden Mitglied im BBFV.

Derzeit haben die vier Mitgliedsvereine bereits über 200 Einzelmitglieder im Deutschen Frisbeesport Verband gemeldet. Mit der Aufnahme des FSV Oberhavel wird die Mitgliederzahl weiter wachsen.

Dass gerade in dieser schwierigen Pandemiezeit der Mannschaftsgeist – in den Frisbeedisziplinen gerne Spirit genannt – so stark ist, die Mitglieder ihren Frisbeevereinen und -abteilungen die Treue halten und sich sogar neue Vereine und Abteilungen gründen, zeugt von den besonderen Zukunftschancen des Frisbeesports.

Um diesen Spirit des Frisbeesports auch in den LSB zu tragen, wird der BBFV in Kürze einen Aufnahmeantrag als Landesfachverband Frisbeesport an den LSB Brandenburg stellen.

8.000 EUR für Discgolf

In den vergangenen Monaten haben die Finsterwalder Discgonauts und die Potsdamer Hyzernauts höchst erfolgreich die Werbetrommel gerührt. Über Crowdfunding-Aktionen konnten so insgesamt 8.000 EUR für zwei der brandenburgischen Frisbeesportvereine eingeworben werden.

Bei https://www.99funken.de/mach-licht-an haben die Discgolfer aus dem Elbe-Elsterkreis ihr Fundingziel übertroffen und 7.038 EUR für die Stromerschließung des Vereinsheims generiert. Aber auch damit ist die Arbeit und die Finanzierung noch nicht abgeschlossen – wer finanziell oder handwerklich unterstützen möchte, ist weiter willkommen!

Für neue Discgolfkörbe im Volkspark Potsdam haben die Potsdamer Hyzernauts auf https://www.gemeinsam-fuer-potsdam.de/wettbewerb/sport-freizeit-wettbewerb/neue-discgolfkoerbe-braucht-der-volkspark/ geworben. Hier erreichte der Frisbeeverein zwar nicht die meisten Stimmen, überzeugte die Fach-Jury aber mit seiner Idee und gewann dadurch den mit 1.000 EUR dotierten Jurypreis!

Der BBFV gratuliert den beiden Mitgliedsvereinen zu diesen tollen Erfolgen!

Crowdfunding für Discgonauts und Hyzernauts

Die Finsterwalder Discgonauts und die Potsdamer Hyzernauts nehmen derzeit an zwei Crowdfunding-Aktionen teil.

Bei https://www.99funken.de/mach-licht-an suchen die Discgolfer aus dem Elbe-Elsterkreis Unterstützer, um bis zu 6.000 EUR für der Renovierung des Vereinsheims zu generieren. Bis zum 05.10.2020 werden noch Unterstützer gesucht – es gibt – je nach Spendensumme – tolle Prämien.

Für neue Discgolfkörbe im Volkspark Potsdam werben die Potsdamer Hyzernauts auf https://www.gemeinsam-fuer-potsdam.de/wettbewerb/sport-freizeit-wettbewerb/neue-discgolfkoerbe-braucht-der-volkspark/ bis zum 01.11.2020 um möglichst viele Stimmen.

Anna Finzel Vizepräsidentin

Auf dem Verbandstag 2020 des BBFV wurde mit Anna Finzel vom Potsdamer Discgolfverein Hyzernauts e. V. eine neue Vizepräsidentin des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes gewählt. Anna Finzel folgt auf Susann Fischer, die seit Gründung des Landesverbandes eine hervorragende Aufbauarbeit geleistet hat. Der BBFV bedankt sich auch an dieser Stelle bei Susann Fischer für ihr großes ehrenamtliches Engagement im BBFV!

Anna Finzel möchte in ihrer Amtszeit die Aspekte Frauenförderung und Geschlechtergerechtigkeit im Frisbeesport in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

Anwesend waren Delegierte aus allen Mitgliedsvereinen. Hervorzuheben ist hier das große Engagement des jüngsten Mitgliedsvereins, den N8fiwa Discgonauts e.V. aus Finsterwalde. Der Discgolfverein aus dem Süden Brandenburgs hat auf dem kommunalen 18-Bahnen Discgolfkurs bereits im ersten Jahr eine Vielzahl von Trainingsevents und Turnieren ausgerichtet. Auch in Sachen Öffentlichkeitsarbeit leisten die Discgonauts hervorragende Arbeit. Der BBFV bedankt sich für den Facebook-Post zum Verbandstag.

Rückblick auf unsere Teilnahme beim Verbandstag des Brandenburgischen Landesfachverband Frisbeesport – kurz: BBFV….

Gepostet von N8fiwa discgonauts – Disc Golf in Finsterwalde am Donnerstag, 27. Februar 2020

Im Mittelpunkt des Jahresrückblicks standen auch die sportlichen Erfolge. Die Brandenburger Discgolfer holten drei deutsche Meistertitel durch Antonia Faber (Frauen), Susann Fischer (Frauen Masters) und Oli Möllemann (Grand Masters) in die Mark. Auch in der Disziplin Ultimate Frisbee gingen zwei Deutsche Meistertitel (Masters Open und Mixed Masters, beide durch Goldfingers Ultimate Club e.V.) in die Landeshauptstadt Brandenburgs.

EISGOLFEN 2020 – Discgolf für den guten Zweck

Wie jedes Jahr Anfang Februar, wenn das Wetter am schlechtesten ist und die Geldbeutel sich von Weihnachten erholt haben, veranstalten die Hyzernauts Potsdam ein Benefizturnier namens Eisgolfen.

Dabei kommt es nicht auf das spielerische Können an, sondern vor allem um den Willen, besonders viel Geld für einen guten Zweck auszugeben. Denn da sich Nachwürfe erkauft werden dürfen, die das Spielresultat manchmal sogar verbessern, haben die großzügigsten Spieler*innen auch die besten Chancen.

Mit dem Erlös aus Nachwürfen, Startgebühr und Verpflegung wurde dieses Jahr der AndersARTiG e. V. bedacht, der sich für die Belange von LGBTIQ*-Menschen im Land Brandenburg einsetzt. Da dem Verband erst kürzlich die Förderung gestrichen wurde, ist die beim Eisgolfen 2020 erspielte Spendensumme von etwa 1000 Euro ganz bestimmt bei der richtigen Adresse gelandet.

Eine schöne und sehr viel ausführlichere Nachlese von Kai gibt es auf der Seite der Hyzernauts.

Wenn ihr den AndersARTiG e. V. unterstützen wollt, ohne in unangenehmem Dauerregen samstags in aller Früh eiszugolfen, dann findet ihr hier Möglichkeiten zum spenden.

Campus Festival – Impressionen

Nachdem in diesem Jahr erstmals ein Discgolf-Workshop beim Campus Festival der Uni Potsdam angeboten wurde, lautet das Fazit: Es war ein erfolgreicher Kurs! Alle hatten Spaß und es wurden viele Scheiben in den Ketten versenkt. Am Ende durften sich die zwei Gewinner des Putting-Contests jeweils über ihre erste eigene Scheibe freuen, die beide als Preise von den Hyzernauts gestiftet worden waren. Die Zuordnung der Gewinne erfolgte höchst demokratisch im Schnick-Schnack-Schnuck-Verfahren.

Ein Dank geht an die Trainerinnen und Trainer und an den Hochschulsport der Uni Potsdam, der Discgolf als neue Sportart im Programm begeistert begrüßt. Vor allem aber natürlich auch danke an alle Workshop-Teilnehmenden, die mit viel Enthusiasmus und Freude in die Sportart hineinschnupperten und vielleicht ja weiter dranbleiben – Talent ist bei allen auf jeden Fall ausreichend vorhanden.

Und ein weiteres Dankeschön geht an Andi Wolfsohn, der die folgenden Impressionen vom Kurs möglich gemacht hat.

Discgolf-Workshop beim Campus Festival

Am kommenden Donnerstag, den 23. Mai 2019, findet auf dem Campus Neues Palais der Universität Potsdam das diesjährige Campus Festival statt.

Marius, Lenny, Jens und Anna von den Hyzernauts bieten von 17.30 bis 18.30 Uhr einen Discgolf-Workshop an, bei dem interessierte Einsteigerinnen und Einsteiger an die Grundregeln des Sports, sowie die Unterschiede zwischen den Scheiben und Wurfarten herangeführt werden.

Dann dürfen … falsch … müssen die Teilnehmenden natürlich selbst aktiv werden! Es wird geputtet was das Zeug hält und den zwei Besten im anschließenden Putting-Contest winken tolle Gewinne.

Die Teilnahme ist gratis und kann über den Hochschulsport gebucht werden. Es wird schön, Leute!

Discgolf-Kurs im Hochschulsport der Uni Potsdam

Im Sommersemester 2019 wird im Rahmen des Programms des Hochschulsports der Uni Potsdam ein Discgolf-Kurs angeboten. Anna Finzel und Antonia Faber von den Hyzernauts leiten den Kurs und freuen sich darauf, den interessierten Neueinsteiger*innen die Grundtechniken beizubringen und vor allem die Freude am Spielen zu wecken.

(Foto:  Andi Wolfsohn)

Nach unserem Wissen ist dieses Angebot derzeit einzigartig in Deutschland. Ziel ist es, Discgolf als festen Bestandteil im Hochschulsportprogramm zu verankern und so hoffentlich für Zuwachs in der brandenburgischen Scheiben-Community zu sorgen.

Der Kurs findet vom 15.4. bis zum 21.7. immer montags von 18.30 bis 20 Uhr im Volkspark Potsdam statt und richtet sich in erster Linie an Universitätsangehörige. Die Buchung ist ab dem 2.4. um 14.30 Uhr über diesen Link möglich.

Verbandstag BBFV 2019

BBFV_Logo_RGB

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Landesverbandstag 2019 des BBFV wurde am 7.2.19 in Potsdam abgehalten. Im Mittelpunkt stand der Rückblick auf die 2 großen Frisbee-Events im Land Brandenburg im vergangenen Jahr. Es begann im März mit der 11. Junioren-DM im Ultimate Frisbee in Potsdam und endete im Oktober mit der 33. Discgolf-DM in Marquardt und Potsdam-Bornstedt.  Aber auch im Süden und Norden Brandenburgs gibt es tolle Entwicklungen im Frisbeesport: Die Stadt Finsterwalde hat einen richtungsweisenden Beschluss zur Errichtung einer 18-Bahnen-Discgolfanlage in der Bürgerheide gefasst. In Templin wurde auf dem Gelände des Ahorn Seehotels eine Frisbee-Trickshot-Anlage hergestellt.

Der BBFV dankt insbesondere der ausscheidenden Susann Fischer für ihre vierjährige Tätigkeit als Vizepräsidentin und dem damit verbundenen Aufbau des Landesverbandes. Der Posten wird durch den Vorstand schnellstmöglich kommissarisch nachbesetzt. Als Kassenprüfer wurden Fabian Frei (Hyzernauts) und Florian Fischer (Goldfingers) gewählt.