Schlagwort-Archive: Frisbee

Rückblick DFV-Versammlungen

Nach der Jahresversammlung der Discgolf-Abteilung und der Ultimate-Junioren erfolgten am letzten Märzwochenende noch die DFV-Jahresversammlungen der Ultimate-Abteilung (UA) und des Gesamt-DFV.

Florian Fischer aus Potsdam nahm die Delegiertenstimme des BBFV auf UA-Versammlung wahr. Auf der Versammlung wurde ein besonderes Fairplay erwähnt: bei der Indoor-Meisterschaft 2020 wurde ein Spieler in einem Team ohne Spielberechtigung eingesetzt (noch kein Fairplay). Das Team landete auf einem Aufstiegsplatz. Nachdem dem Team der unberechtigte Einsatz auffiel, zog das Team von sich aus den Aufstieg zurück, ohne dass es zu langwierigen Auseinandersetzungen mit Anwälten kommen musste. Es zeigt sich, der Spirit – das Fairplay – funktioniert auch auf sportlich hohem Niveau und zeichnet den Frisbeesport aus.

Auf der DFV-Delegiertenversammlung wurde Volker Schlechter zum Präsident wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurde die ehemalige Nationalspielerin Katharina Aschenbrenner. Weiterhin wurde berichtet, dass in Hamburg, Hessen und NRW in Einzelfällen die Trainerlizenzen des DFV vom LSB anerkannt wurden. In Hessen wird künftig auch Frisbeesport in Abiturprüfungen möglich sein.

Der DFV hat eine TF10K ins Leben gerufen. Diese Taskforce soll das stete Wachstum im Frisbeesport weiter fördern und die Vereine motivieren, ihr Wachstumspotential geordnet zu nutzen. Inzwischen sind in der Mehrzahl der Bundesländer bereits Landesverbände gegründet bzw. in Gründung – hier hat der Landesverbandskoordinator Florian Auferoth aus Berlin einen großen Beitrag geleistet. Auch der BBFV ist seit dem 01.01.2021 vom LSB Brandenburg anerkannt. Das nächste wichtige Ziel des DFV ist die Erreichung der 10.000 Einzelmitglieder (aktiv, passiv, fördernd). Dies sind dann die stabilen Fundamente für die strukturelle Weiterentwicklung des Frisbeesports in Deutschland.

Wie holt man einen Discgolfparcours in die Stadt?

Wer ist der Tourismusbeauftragte der Stadt Finsterwalde? Was haben Landschaftsarchitektur und Discgolf miteinander zu tun? Wer ist Klaus Mayer? Warum ist ein Vereinsheim für Discgolfer so wichtig?

Diese und viele weitere Fragen erläutern Marko Ziske und Phil Stadler im Discgolf-Podcast „inPutt“. Der halbstündige Podcast ist absolut kurzweilig, mit vielen wichtigen Facts versehen und dazu noch sehr amüsant! Es lohnt sich, rein zu hören und noch mehr über den Frisbeesport in Brandenburg zu erfahren.

BBFV im rbb

Scheibensport für Jedermensch im rbb – über die Möglichkeiten, auch in Zeiten von Corona und Lockdown mit Freude und Ehrgeiz sportlich aktiv zu sein, berichtet der rbb in einem aktuellen Beitrag in rbb UM6 ab Minute 00:20:48.

Im Potsdamer Volkspark wird hier die Deutsche Discgolf-Meisterin Antonia Faber über den Parcours begleitet. Der rbb nahm die Aufnahme des BBFV als anerkannter Fachverband in den Landessportbund Brandenburg zum Anlass, um über den Frisbeesport zu berichten. Anna Finzel, Vizepräsidentin des BBFV, stellt Frisbee als Sportart und die Vorzüge des Scheibensports im Allgemeinen vor – Discgolf ist derzeit auch mit Abstandsregeln gut möglich.

Mit im Beitrag sind neben den genannten Hyzernauts auch Goldfingers vom aktuellen Berlin-Brandenburg-Meister im Mixed Ultimate.

Zu sehen ist der Beitrag am 08.04.2021 bei „rbb um6“ oder in der Mediathek bis 14.04.21.

Wurfpost aus Brandenburg in den Irak

Auch oder gerade in Coronazeiten gibt es einiges im Scheibensport zu organisieren. Benni Splitt, ein eidgenössischer Scheibensportler, berichtete von seinem Biketrip in den Nahen Osten und der zeitweisen Mitarbeit bei Sportprojekten für irakische Flüchtlinge in Jordanien und schloss sich einer Hilfsorganisation an, um im Irak die Menschen zu unterstützen.
Da es dort nahezu keine Freizeitmöglichkeiten und kaum einen Sportverein gibt, machte er es sich zur Aufgabe, den Kindern und Jugendlichen vor Ort ein breiteres Sportangebot zu machen. Mit Ultimate Frisbee begeisterte er schnell viele Frisbee-Interessierte. Neben der Neugier auf unseren dort unbekannten Sport, sind es wohl die dem „Spirit of the Game“ innewohnenden Gedanken von Gemeinschaft und Fairness, welche die neuen Scheiben-Sportler begeistern. Benni betreut mittlerweile 7 Ultimate-Teams, vorwiegend in der Stadt Dohuk.

Der Brandenburgische Ultimate Frisbeeverein „Goldfingers“ organisierte ein großes Spendenpaket mit Scheiben, Sporthosen und Shirts, welches derzeit auf dem Weg in den Irak ist, um die Scheibensportler um Benni Splitt mit einer Grundausstattung zu unterstützen.

Wer auch Interesse an der Unterstützung des Projektes hat oder einfach nur über das Projekt auf dem Laufenden bleiben möchte, findet alles auf www.zwischen-den-stroemen.de .

DFV-Versammlungen im März

Nach der Abteilungsversammlung „Discgolf“ am 27.02.21 finden im März auch die weiteren Mitgliedsversammlungen des DFV statt.

Am Sonntag, den 21.03.21 um 10:00 Uhr tagt die Jugendversammlung der Ultimateabteilung online. Gegenstand sind die Regelungen zum Spielendeneinsatz und die Wahl des Jugendkomitees. Freitag, den 26.03.21 um 18:30 Uhr folgt online die Delegiertenversammlung der Ultimate-Abteilung – hier ist insbesondere ein neuer Finanzvorstand gesucht. Samstag, den 27.03.21 um 14:00 Uhr schließt sich die Online-Delegiertenversammlung des DFV mit der Neuwahl des Präsidiums an.

Der DFV möchte den Anteil von Frauen gerne weiter ausbauen und ruft daher insbesondere interessierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Der Vorstand des BBFV wird den Frisbeesport in Brandenburg auf den Versammlungen vertreten.

Fabian Frei und Florian Fischer im BBFV-Vorstand

Der Landesverbandstag des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes fand 2021 coronabedingt digital statt. Das Format wurde professionell mit einer Kombination aus Videokonferenz- und Wahl-Tool vorbereitet und durchgeführt. Dazu gilt ein besonderer Dank an Basil Becker und Florian Fischer. So entsandten auch alle fünf Mitgliedsvereine die große Anzahl von 26 Delegierten zum Verbandstag.

Es erfolgte ein Rückblick auf das Jahr 2020, in dem trotz schwieriger Bedingungen sowohl im Discgolf als auch im Ultimate Erfolge gefeiert und einige Veranstaltungen durchgeführt werden konnten. Ebenso konnten mit den Chaingaroos Cottbus und dem Familiensportverein Oberhavel zwei neue Mitglieder begrüßt werden. Als langjähriger Kassenwart wurde Andrè Gessner für seine sehr gute Arbeit geehrt.

Fabian Frei wurde als neuer Kassenwart gewählt, Florian Fischer als Abteilungsleiter Ultimate. Anna Finzel und Lars Schmäh wurden im Vorstand bestätigt.

Die Arbeitsschwerpunkte für 2021 liegen in der Wiederaufnahme des Spiel- und Trainingsbetriebs mit der Pandemie und im Aufbau des Fördersystems, zudem im März Workshops mit Vertretern aller Vereine stattfinden sollen.

BBFV als LFV anerkannt

Der Landessportbund Brandenburg hat auf seiner Präsidiumssitzung am 01.02.2021 den Brandenburgischen Frisbeesport-Verband e. V. als Landesfachverband im LSB anerkannt.

Damit hat der BBFV einen weiteren bedeutenden Schritt zur Förderung des Frisbeesports in Brandenburg vollzogen. Als vom LSB anerkannter Sportfachverband ist nun auch der Frisbeesport offizieller Bestandteil der brandenburgischen Sportfamilie.

Verbandstag am 17.02.21

Am 17.02.21 wird der 6. Verbandstag des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes e. V. BBFV abgehalten. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen! Um 18:30 Uhr startet die Online-Mitgliederversammlung – coronabedingt digital. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  • Begrüßung
  • Bestimmung ProtokollführerIn
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorstandes und der Kassenprüfer
  • Stand LSB-Aufnahme, Beratung zur Verbandsförderung
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahlen
  • Beschluss Haushaltsplan 2021
  • Beschluss Jahresbeiträge 2022
  • Satzungsänderungen
  • Beschlussfassung über Anträge
  • Sonstiges, aus den Vereinen

In diesem Jahr stehen die Wahlen des geschäftsführenden und erweiterten Vorstands sowie zweier KassenprüferInnen an. Alle MitgliederInnen und am Frisbeesport interessierte sind herzlich eingeladen, am 17.02.2021 online dabei zu sein und sich zum Frisbeesport in Brandenburg auszutauschen.

Online ins Jahr 2021

Der BBFV wünscht allen ein gesundes neues Jahr und die Rückkehr zur sportlichen Normalität! Auch im Jahr 2021 startet unser Frisbeesport im wesentlichen wieder digital, mit AHA-L und Hygienekonzept. Nach der derzeit gültigen Eindämmungsverordnung gilt in Brandenburg : erlaubt sind nur Individualsport (allein, zu zweit, mit Angehörigen des eigenen Haushalts), Schulsport unter freiem Himmel (sofern Präsenzunterricht erfolgt) sowie Trainings- und Wettkampfbetrieb der Bundesligateams. Bitte beachtet die jeweiligen Verordnungsänderungen (wir halten Euch hier auf dem Laufenden) und die Regelungen in Euren Gemeinden, Städten und Landkreisen. Auch ist die 15-km Umkreisregelung (bb-viewer.geobasis-bb.de -> Kartenebene -> Corona:15km-Grenze ) zu beachten, wenn im Landkreis der Inzidenzwert über 200 liegt. Hier findet Ihr die Hygienerichtlinien des BBFV für Ultimate und Discgolf.

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können DOSB-Lizenzen im C- und B-Bereich, die innerhalb bzw. zum Ende des Jahres 2021 ungültig werden, auch ohne kompletten Fortbildungsnachweis um weitere 12 Monate verlängert werden.

Online-Frisbee-Veranstaltung

Wie in den letzten Monaten werden auch bis auf Weiteres die nächsten Vereins- und Verbandsversammlungen digital erfolgen. Die Rechtsgrundlage dafür ist das Corona-Abmilderungsgesetz (Art. 2, § 5, Abs. 2) und gilt zunächst bis Ende 2021. So findet auch der BBFV-Verbandstag am 17.02.2021 um 18:30 Uhr erstmals digital statt.

BBFV begrüßt FSVO

Auf der letzten Vorstandssitzung des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes e.V. im Jahr 2020 wurde die Aufnahme der Frisbeeabteilung des Familien-Sport-Vereins Oberhavel e.V. in den BBFV einstimmig beschlossen.

Logo des Familien-Sport-Vereins Oberhavel e. V.

Gerade das besondere Engagement des FSVO im Breiten-, Kinder- und Gesundheitssport und die Offenheit für neue Sportangebote passen gut zum Spirit in der Frisbeesportfamilie. Der FSVO bietet seine Sportkurse derzeit in Berlin, Fürstenberg, Gransee, Hennigsdorf, Kremmen, Leegebruch, Mühlenbeck und Oranienburg an. Die Frisbeesportabteilung hält für seine Mitglieder zur Zeit ein Angebot mit ca. 9 mobilen Discgolfkörben und diversen Scheibensets bereit. Die Disziplin Discgolf kann auch unter den besonderen Hygienebestimmungen sehr gut einzeln oder zu zweit unter freiem Himmel wahrgenommen werden. Der BBFV freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem der größten Sportvereine im Landkreis Oberhavel!