Schlagwort-Archive: BBFV

Online ins Jahr 2021

Der BBFV wünscht allen ein gesundes neues Jahr und die Rückkehr zur sportlichen Normalität! Auch im Jahr 2021 startet unser Frisbeesport im wesentlichen wieder digital, mit AHA-L und Hygienekonzept. Nach der derzeit gültigen Eindämmungsverordnung gilt in Brandenburg : erlaubt sind nur Individualsport (allein, zu zweit, mit Angehörigen des eigenen Haushalts), Schulsport unter freiem Himmel (sofern Präsenzunterricht erfolgt) sowie Trainings- und Wettkampfbetrieb der Bundesligateams. Bitte beachtet die jeweiligen Verordnungsänderungen (wir halten Euch hier auf dem Laufenden) und die Regelungen in Euren Gemeinden, Städten und Landkreisen. Auch ist die 15-km Umkreisregelung (bb-viewer.geobasis-bb.de -> Kartenebene -> Corona:15km-Grenze ) zu beachten, wenn im Landkreis der Inzidenzwert über 200 liegt. Hier findet Ihr die Hygienerichtlinien des BBFV für Ultimate und Discgolf.

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie können DOSB-Lizenzen im C- und B-Bereich, die innerhalb bzw. zum Ende des Jahres 2021 ungültig werden, auch ohne kompletten Fortbildungsnachweis um weitere 12 Monate verlängert werden.

Online-Frisbee-Veranstaltung

Wie in den letzten Monaten werden auch bis auf Weiteres die nächsten Vereins- und Verbandsversammlungen digital erfolgen. Die Rechtsgrundlage dafür ist das Corona-Abmilderungsgesetz (Art. 2, § 5, Abs. 2) und gilt zunächst bis Ende 2021. So findet auch der BBFV-Verbandstag am 17.02.2021 um 18:30 Uhr erstmals digital statt.

BBFV-Statistik 2020

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband BBFV blickt auf ein Jahr 2020 zurück, welches wir alle etwas anders erwartet hätten. Aber trotz Corona konnten die Mitglieder des BBFV wieder zahlreiche sportliche Erfolge in die Mark holen. Zu aller erst sind hier die Discgolfer der Hyzernauts mit Antonia Faber und Oliver Möllemann zu nennen, die Deutsche Meistertitel im Discgolf nach Brandenburg holten. Mit Edelmetall kehrten auch Susann Fischer (Silber) sowie Martin Dörken und Jens Erdmann (beide Bronze) von den Deutschen Meisterschaften aus Wolfenbüttel zurück.

Der Mannschaftssport Ultimate Frisbee war 2020 erheblich durch die coronabedingten Einschränkungen betroffen. Zu Beginn des Jahres konnten noch die Deutschen Hallenmeisterschaften ausgespielt werden. Hierbei belegten die Herren der Potsdamer Goldfingers mit dem 5. Platz in der 1. Liga ihr bisher bestes Resultat. Auch die Frauen der Goldfingers belegten einen guten 5. Platz in der 2. Liga. Die Outdoor-DM fiel der Pandemie zum Opfer, aber im Herbst sicherte sich das Mixed-Team noch den Titel bei den Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften.

Der BBFV bedankt sich auch 2020 für die fantastische Arbeit der Vereine. Denn es ist ihnen gelungen, trotz eingeschränktem Sportbetrieb aber dafür mit innovativen Ideen ihre Mitglieder weiter zu binden. Das zeigt den besonderen Spirit in unserer Frisbee-Familie.

Mit Stand 01.12.2020 konnten die Vereine sogar weitere Mitglieder gewinnen und die Mitgliederzahl auf über 200 stabilisieren. Ein deutliches Wachstum war bei den aktiven Mitgliedern zu verzeichnen. Die Passivmitgliedschaften sind leicht zurück gegangen. Hier liegt auch eine Aufgabe für die nächste Zeit, die Attraktivität der Vereine auch für Passivmitglieder sichtbarer zu machen. DFV und BBFV haben hier schon ein Beitrag geleistet und erheben für passive Mitglieder keine Gebühr mehr.

Bis Anfang Dezember zeichnet sich auch im fünften Jahr des Bestehens des BBFV eine gleichmäßigere Verteilung der Altersgruppen ab. Besonders stark im Vergleich zum Durschnitt des LSB sind im brandenburgischen Frisbeesport die wichtigen Altersgruppen 19-26 Jahre, 27-40 Jahre und 41-50 Jahre vertreten.

Der BBFV wünscht allen Mitgliedern und Frisbee-Interessierten einen guten Rutsch und freut sich auf tolle gemeinsame Sportmomente in 2021!

BBFV begrüßt FSVO

Auf der letzten Vorstandssitzung des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes e.V. im Jahr 2020 wurde die Aufnahme der Frisbeeabteilung des Familien-Sport-Vereins Oberhavel e.V. in den BBFV einstimmig beschlossen.

Logo des Familien-Sport-Vereins Oberhavel e. V.

Gerade das besondere Engagement des FSVO im Breiten-, Kinder- und Gesundheitssport und die Offenheit für neue Sportangebote passen gut zum Spirit in der Frisbeesportfamilie. Der FSVO bietet seine Sportkurse derzeit in Berlin, Fürstenberg, Gransee, Hennigsdorf, Kremmen, Leegebruch, Mühlenbeck und Oranienburg an. Die Frisbeesportabteilung hält für seine Mitglieder zur Zeit ein Angebot mit ca. 9 mobilen Discgolfkörben und diversen Scheibensets bereit. Die Disziplin Discgolf kann auch unter den besonderen Hygienebestimmungen sehr gut einzeln oder zu zweit unter freiem Himmel wahrgenommen werden. Der BBFV freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem der größten Sportvereine im Landkreis Oberhavel!

LSB-Aufnahme steht bevor

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e.V. – BBFV – wächst auch in Coronazeiten kontinuierlich. Zu Beginn des Jahres traten die Finsterwalder N8fiwa Discgonauts und im Sommer die Cottbusser Chaingaroos dem Landesverband bei. Inzwischen liegt vom Familien-Sport-Verein Oberhavel auch ein Aufnahmeantrag aus dem Kreissportbund Oberhavel vor. Mit den Potsdamer Vereinen Goldfingers Ultimate Club und Hyzernauts sind dann fünf Vereine aus vier Stadt- bzw. Kreissportbünden Mitglied im BBFV.

Derzeit haben die vier Mitgliedsvereine bereits über 200 Einzelmitglieder im Deutschen Frisbeesport Verband gemeldet. Mit der Aufnahme des FSV Oberhavel wird die Mitgliederzahl weiter wachsen.

Dass gerade in dieser schwierigen Pandemiezeit der Mannschaftsgeist – in den Frisbeedisziplinen gerne Spirit genannt – so stark ist, die Mitglieder ihren Frisbeevereinen und -abteilungen die Treue halten und sich sogar neue Vereine und Abteilungen gründen, zeugt von den besonderen Zukunftschancen des Frisbeesports.

Um diesen Spirit des Frisbeesports auch in den LSB zu tragen, wird der BBFV in Kürze einen Aufnahmeantrag als Landesfachverband Frisbeesport an den LSB Brandenburg stellen.

8.000 EUR für Discgolf

In den vergangenen Monaten haben die Finsterwalder Discgonauts und die Potsdamer Hyzernauts höchst erfolgreich die Werbetrommel gerührt. Über Crowdfunding-Aktionen konnten so insgesamt 8.000 EUR für zwei der brandenburgischen Frisbeesportvereine eingeworben werden.

Bei https://www.99funken.de/mach-licht-an haben die Discgolfer aus dem Elbe-Elsterkreis ihr Fundingziel übertroffen und 7.038 EUR für die Stromerschließung des Vereinsheims generiert. Aber auch damit ist die Arbeit und die Finanzierung noch nicht abgeschlossen – wer finanziell oder handwerklich unterstützen möchte, ist weiter willkommen!

Für neue Discgolfkörbe im Volkspark Potsdam haben die Potsdamer Hyzernauts auf https://www.gemeinsam-fuer-potsdam.de/wettbewerb/sport-freizeit-wettbewerb/neue-discgolfkoerbe-braucht-der-volkspark/ geworben. Hier erreichte der Frisbeeverein zwar nicht die meisten Stimmen, überzeugte die Fach-Jury aber mit seiner Idee und gewann dadurch den mit 1.000 EUR dotierten Jurypreis!

Der BBFV gratuliert den beiden Mitgliedsvereinen zu diesen tollen Erfolgen!

Cottbus im BBFV

Das Wachstum im deutschen und brandenburgischen Frisbeesport hält unvermindert an! Am 19.08.2020 beschloss der BBFV die Aufnahme der Chaingaroos. Das jüngste Verbandsmitglied lautet vollständig: Disc Golf Club „Chaingaroos“ Cottbus e. V. . Nach den Discgonauts in Finsterwalde ist der Lausitzer Verein aus Cottbus bereits das zweite Neumitglied in diesem Jahr – und das in den für den Sport schwierigen Zeiten unter den coronabedingten Einschränkungen!

Der vertretungsberechtigte Vorstand setzt sich zusammen aus Christian Bebek, Martin Rathmann und Marek Weinert. Wer in Cottbus oder Umgebung wohnt, ist beim Training jeden Donnerstag im Spreeauenpark herzlich willkommen. Die Chaingaroos haben viel vor: am 20.09.2020 findet ein kleines Turnier statt und mit der Stadt Cottbus sowie Stadtsportbund Cottbus laufen bereits Gespräche zu einen Discgolf-Parcours im Rahmen der weiteren Stadtentwicklung.

Der BBFV freut sich auf die Bereicherung der Frisbeeszene im Land Brandenburg und eine weiter konstruktive Zusammenarbeit im Brandenburgischen Frisbeesportverband.

5 Jahre BBFV

In diesem April jährt sich das Bestehen des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes schon zum 5. Mal! Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Mitgliedern, Freunden, Wegbegleitern und Unterstützern des BBFV für die gute Zusammenarbeit bedanken!

Wir sind stolz, im Breiten- und Leistungssport in Brandenburg so stark vertreten zu sein: hochklassige Discgolf Parcours in Finsterwalde, Potsdam und Eberswald; Deutsche Meisterinnen und Meister im Ultimate Frisbee und Discgolf; einmaliges Engagement im Jugend- und Schulsport!

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft und weiter attraktiven Frisbeesport in Brandenburg!

Corona: Sportbetrieb outdoor und indoor weitgehend möglich – Hygienekonzept beachten!

Ultimate-Training gemäß Hygienekonzept

Liebe Frisbeesportler:innen in Brandenburg, bitte haltet Euch an den Spirit of the Game – der heißt nach wie vor im Ultimate, beim Discgolf oder im Freestyle: Abstand halten und Hygieneregeln und -konzepte einhalten! Allerdings kann für die reine Sportausübung outdoor und seit dem 03.09.2020 auch indoor vom allgemeinen Abstandsgebot abgewichen werden. Der BBFV dankt für Eure Mitwirkung !

Der Sportbetrieb ist gem. aktueller Verordnung mit Hygienekonzept und unter Beachtung der Hygieneregeln wieder weitgehend möglich. In geschlossenen Räumen ist eine Gruppengröße von max. 30 Personen und eine regelmäßige Lüftung zu beachten. Weitergehende Möglichkeiten bestehen für Bundesligateams und Kaderathleth:innen soweit dies im Rahmen des Hygienekonzepts des Sportfachverbandes BBFV erfolgt. Ebenso sind Turniere und Veranstaltungen (z.B. Vereins- oder Vorstandsversammlungen) möglich. Der BBFV rät möglichst zu Online-Varianten bzw. dazu, die Zahl der Teilnehmenden auf das zwingend erforderliche Maß zu beschränken. Für Versammlungen unter freiem Himmel ist die Einhaltung des allgemeinen Abstandsgebots sowie die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts von Personen abzusichern. Bei Versammlungen in geschlossenen Räumen ist zusätzlich der regelmäßige Austausch der Raumluft durch Frischluft (raumlufttechnische Anlagen sind ohne Umluft zu betreiben) und das Erfassen von Personendaten in einer Anwesenheitsliste zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung sicher zu stellen. Weiterhin empfiehlt der BBFV das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei Indoor-Veranstaltungen/-Versammlungen.

Hier findet Ihr die Hygienerichtlinien des BBFV für Ultimate und Discgolf. Bitte beachtet auch eventuelle Sonerregelungen in den Landkreisen, kreisfreien Städten und Gemeinden.

Bitte verfolgt die seriösen Infos der jeweiligen Gesundheitsämter in den Landkreisen, auf Landes- und Bundesebene, des Robert-Koch-Instituts und des Landessportbundes Brandenburg.

Nachfolgend einige Links: Gesundheitsamt Cottbus, Gesundheitsamt Elbe-Elster, Gesundheitsamt Potsdam, Land Brandenburg / Corona-Verordnung, LSB, RKI

Nutzt die Zeit weiterhin für Eure Regelauffrischung und Regelakkreditierung .

Im Ultimate werden in 2020 keine Deutschen Meisterschaften mehr ausgespielt. In Brandenburg sind Turniere und Bundesligaspiele unter Beachtung der o.g. Rahmenbedingungen wieder möglich.

Anna Finzel Vizepräsidentin

Auf dem Verbandstag 2020 des BBFV wurde mit Anna Finzel vom Potsdamer Discgolfverein Hyzernauts e. V. eine neue Vizepräsidentin des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes gewählt. Anna Finzel folgt auf Susann Fischer, die seit Gründung des Landesverbandes eine hervorragende Aufbauarbeit geleistet hat. Der BBFV bedankt sich auch an dieser Stelle bei Susann Fischer für ihr großes ehrenamtliches Engagement im BBFV!

Anna Finzel möchte in ihrer Amtszeit die Aspekte Frauenförderung und Geschlechtergerechtigkeit im Frisbeesport in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

Anwesend waren Delegierte aus allen Mitgliedsvereinen. Hervorzuheben ist hier das große Engagement des jüngsten Mitgliedsvereins, den N8fiwa Discgonauts e.V. aus Finsterwalde. Der Discgolfverein aus dem Süden Brandenburgs hat auf dem kommunalen 18-Bahnen Discgolfkurs bereits im ersten Jahr eine Vielzahl von Trainingsevents und Turnieren ausgerichtet. Auch in Sachen Öffentlichkeitsarbeit leisten die Discgonauts hervorragende Arbeit. Der BBFV bedankt sich für den Facebook-Post zum Verbandstag.

Rückblick auf unsere Teilnahme beim Verbandstag des Brandenburgischen Landesfachverband Frisbeesport – kurz: BBFV….

Gepostet von N8fiwa discgonauts – Disc Golf in Finsterwalde am Donnerstag, 27. Februar 2020

Im Mittelpunkt des Jahresrückblicks standen auch die sportlichen Erfolge. Die Brandenburger Discgolfer holten drei deutsche Meistertitel durch Antonia Faber (Frauen), Susann Fischer (Frauen Masters) und Oli Möllemann (Grand Masters) in die Mark. Auch in der Disziplin Ultimate Frisbee gingen zwei Deutsche Meistertitel (Masters Open und Mixed Masters, beide durch Goldfingers Ultimate Club e.V.) in die Landeshauptstadt Brandenburgs.

BBFV Verbandstag

Am 18.02.20 wird der 5. Verbandstag des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes e. V. BBFV in Potsdam abgehalten. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen! Um 19:00 Uhr startet im Seminarraum des Freilands, Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam die Mitgliederversammlung. Folgende Tagesordnung steht auf dem Programm:

  • Begrüßung
  • Wahl des Protokollanten
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorstandes
  • Neuwahlen
  • Überblick Veranstaltungen 2020
  • Beschluss Haushaltsplan 2020
  • Beschluss Jahresbeiträge 2020/21
  • Satzungsänderungen
  • Beschlussfassung über Anträge
  • Sonstiges

Alle Mitglieder und am Frisbeesport interessierte sind herzlich eingeladen, am 18.02.2020 dabei zu sein und sich zum Frisbeesport in Brandenburg auszutauschen.