Schlagwort-Archive: BBFV

5 Jahre BBFV

In diesem April jährt sich das Bestehen des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes schon zum 5. Mal! Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Mitgliedern, Freunden, Wegbegleitern und Unterstützern des BBFV für die gute Zusammenarbeit bedanken!

Wir sind stolz, im Breiten- und Leistungssport in Brandenburg so stark vertreten zu sein: hochklassige Discgolf Parcours in Finsterwalde, Potsdam und Eberswald; Deutsche Meisterinnen und Meister im Ultimate Frisbee und Discgolf; einmaliges Engagement im Jugend- und Schulsport!

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft und weiter attraktiven Frisbeesport in Brandenburg!

Corona: kontaktloser Sportbetrieb möglich – weiterhin Abstand halten + Hygienekonzept beachten!

kontaktfreies Ultimate-Training gemäß Hygienekonzept

Liebe Frisbeesportler:innen in Brandenburg, bitte haltet Euch an den Spirit of the Game – der heißt nach wie vor im Ultimate, beim Discgolf oder im Freestyle: Abstand halten und Hygieneregeln und -konzepte einhalten! Der BBFV dankt für Eure Mitwirkung !

Der Sportbetrieb auf öffentlichen und privaten Sportanlagen ist gem. aktueller Verordnung kontaktfrei und mit Hygienekonzept wieder möglich. Weitergehende Möglichkeiten bestehen für Bundesligateams und Kaderathleth:innen. soweit dies im Rahmen des Hygienekonzepts des Sportfachverbandes erfolgt. Ebenso sind unaufschiebbare Zusammenkünfte der Organe und Gremien juristischer Personen des öffentlichen und des privaten Rechts (z.B. unserer Vereine) zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben, sofern keine anderen Formen der Durchführung möglich sind und die Zahl der Teilnehmenden auf das zwingend erforderliche Maß beschränkt wird, wieder möglich. Bitte denkt neben dem Abstandsgebot, dem Hygienekonzept auch an die Erhebung der Kontaktdaten von Teilnehmer:innen.

Hier findet Ihr die Hygiene- und Trainingsrichtlinien des BBFV für Ultimate und Discgolf. Bitte beachtet auch eventuelle Sonerregelungen in den Landkreisen, kreisfreien Städten und Gemeinden.

Bitte verfolgt die seriösen Infos der jeweiligen Gesundheitsämter in den Landkreisen, auf Landes- und Bundesebene, des Robert-Koch-Instituts und des Landessportbundes Brandenburg.

Nachfolgend einige Links: Gesundheitsamt Cottbus, Gesundheitsamt Elbe-Elster, Gesundheitsamt Potsdam, Land Brandenburg / Corona-Verordnung, LSB, RKI

Trainingstipps: Jetzt Kraft und Kondition trainieren, Regelauffrischung und Regelakkreditierung

Veranstaltungen, die (bisher) ausfallen/verschoben werden: Trainingslager Ultimate in der Landessportschule Lindow, 4. Sunday Flight Finsterwalde, Indoor Ultimate Junioren DM, Masters DM Ultimate, Berlin-Brandenburger Schulmeisterschaften, alle Ultimate-Veranstaltung bis 30.06.2020

Anna Finzel Vizepräsidentin

Auf dem Verbandstag 2020 des BBFV wurde mit Anna Finzel vom Potsdamer Discgolfverein Hyzernauts e. V. eine neue Vizepräsidentin des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes gewählt. Anna Finzel folgt auf Susann Fischer, die seit Gründung des Landesverbandes eine hervorragende Aufbauarbeit geleistet hat. Der BBFV bedankt sich auch an dieser Stelle bei Susann Fischer für ihr großes ehrenamtliches Engagement im BBFV!

Anna Finzel möchte in ihrer Amtszeit die Aspekte Frauenförderung und Geschlechtergerechtigkeit im Frisbeesport in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

Anwesend waren Delegierte aus allen Mitgliedsvereinen. Hervorzuheben ist hier das große Engagement des jüngsten Mitgliedsvereins, den N8fiwa Discgonauts e.V. aus Finsterwalde. Der Discgolfverein aus dem Süden Brandenburgs hat auf dem kommunalen 18-Bahnen Discgolfkurs bereits im ersten Jahr eine Vielzahl von Trainingsevents und Turnieren ausgerichtet. Auch in Sachen Öffentlichkeitsarbeit leisten die Discgonauts hervorragende Arbeit. Der BBFV bedankt sich für den Facebook-Post zum Verbandstag.

Rückblick auf unsere Teilnahme beim Verbandstag des Brandenburgischen Landesfachverband Frisbeesport – kurz: BBFV….

Gepostet von N8fiwa discgonauts – Disc Golf in Finsterwalde am Donnerstag, 27. Februar 2020

Im Mittelpunkt des Jahresrückblicks standen auch die sportlichen Erfolge. Die Brandenburger Discgolfer holten drei deutsche Meistertitel durch Antonia Faber (Frauen), Susann Fischer (Frauen Masters) und Oli Möllemann (Grand Masters) in die Mark. Auch in der Disziplin Ultimate Frisbee gingen zwei Deutsche Meistertitel (Masters Open und Mixed Masters, beide durch Goldfingers Ultimate Club e.V.) in die Landeshauptstadt Brandenburgs.

BBFV Verbandstag

Am 18.02.20 wird der 5. Verbandstag des Brandenburgischen Frisbeesport-Verbandes e. V. BBFV in Potsdam abgehalten. Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen! Um 19:00 Uhr startet im Seminarraum des Freilands, Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam die Mitgliederversammlung. Folgende Tagesordnung steht auf dem Programm:

  • Begrüßung
  • Wahl des Protokollanten
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorstandes
  • Neuwahlen
  • Überblick Veranstaltungen 2020
  • Beschluss Haushaltsplan 2020
  • Beschluss Jahresbeiträge 2020/21
  • Satzungsänderungen
  • Beschlussfassung über Anträge
  • Sonstiges

Alle Mitglieder und am Frisbeesport interessierte sind herzlich eingeladen, am 18.02.2020 dabei zu sein und sich zum Frisbeesport in Brandenburg auszutauschen.

Winterliga Berlin-Brandenburg

Die Winterliga Berlin-Brandenburg ist wieder in vollem Gange. Seit einigen Jahren hat sich in der Hauptstadtregion die regionale Hallenmeisterschaft für Berlin und Brandenburg etabliert.

Alle Informationen zu Ergebnissen, Spieltagen, Austragungsorten und und und findet Ihr auf https://frisbee.berlin/sportarten/ultimate/winterliga/spielplan-und-ergebnisse/ .

Aus Brandenburg sind in dieser Saison die Ultimate-Teams aus Eberswalde und Potsdam in den Divisionen Frauen, Mixed und Open am Start.

Nachwuchsspieler des Goldfingers Ultimate Club e.V. Potsdam bei der Winterliga

Die Turnierserie ist auch eine gute Gelegenheit junge und neue Spieler an den Leistungssport heranzuführen. Die Winterliga wird gemeinsam vom Frisbee-Landesverband Berlin e. V. und vom Brandenburgischen Frisbeesportverband e. V. ausgerichtet.

BBFV begrüßt neues Mitglied!

Das Wachstum im deutschen und brandenburgischen Frisbeesport hält unvermindert an! Zum 01.01.2020 begrüßt der BBFV ein weiteres Mitglied in seinen Reihen: Der N8fiwa Discgonauts e.V. aus dem südbrandenburgischen Finsterwalde ist das erste Neumitglied im noch jungen Jahrzehnt der 20er Jahre.

Der Vorsitzende Marko Ziske, der Vizevorsitzende Marcus Schmidt und die Jugendwartin Laura Tews vertreten den im Vereinsregister des Amtsgerichts Cottbus eingetragenen Verein. Der N8fiwa Discgonauts e.V. hat das Glück, in der sportbegeisterten Sängerstadt Finsterwalde den vorzüglichen 18-Bahnen Parcours der Stadt Finsterwalde nutzen zu können. Dort bereichern die Discgonauts bereits seit 2019 das sportliche, kulturelle und soziale Angebot der Stadt.

Der BBFV freut sich auf die Bereicherung der Frisbeeszene im Land Brandenburg und eine weiter konstruktive Zusammenarbeit im Brandenburgischen Frisbeesportverband.

Sang- und klanglos? Von wegen! Das waren die 1. Sängerstadt Open

Am 24. und 25. August 2019 fanden nach 5 Jahren von der Idee bis zum Bau die 1. Sängerstadt Open in Finsterwalde statt. Der nagelneue Parcours, der als erster 18-Bahnen-Parcours Brandenburgs in die Geschichtsbücher eingehen wird, wurde zum Turnierbeginn feierlich eröffnet: Wie es sich für die Sängerstadt gehört natürlich singenderweise, und zwar mit exklusiv gedichteten Discgolf-Strophen des bekannten Finsterwalder Sängerlieds. Singsationell!

Dazu sprach der Bürgermeister Jörg Gampe freundliche Grußworte, ergänzt durch Ansprachen von Stephan Mesel (Deutscher Frisbeesport-Verband) und Anna Finzel (Brandenburgischer Frisbeesport-Verband).

Der technisch anspruchsvolle Parcours in Finsterwalde erfordert viel Feingefühl für sich unerwartet in den Weg stellende Bäume.

Die Discgonauts Finsterwalde hatten sich davor, währenddessen und danach mächtig ins Zeug gelegt und damit neue Standards gesetzt, was die Ausrichtung von Turnieren angeht. Neben wunderbaren Pokalen für die 1.-3. Plätze aller Divisionen, sowie einem damit verbundenen (sonst nicht immer üblichen) Preisgeld, hatte sich die vereinsinterne Marketingabteilung viele Besonderheiten ausgedacht.

Schon mit den prallgefüllten, Lokalkolorit verbreitenden Players Packages fühlten sich die Teilnehmenden von Anfang an willkommen. Die darin enthaltenen neuen Scheiben, die vom Hauptsponsor Kröger großzügig gestiftet wurden, flogen kurz darauf über die baumgesäumten Fairways. Während des Turniers wurden alle von der Bäckerei Bubner mit frischen Brötchen und köstlichem Eis versorgt, welches im Gegenzug für die Darbietung einer Sängerlied-Strophe an die heißgelaufenen Spielerinnen und Spieler verteilt wurde. Selbstgehäkelte Armbänder, kulinarische Rundumversorgung, Camping auf dem Vereinsgelände des TC Sängerstadt Finsterwalde, wo auch abends noch lange bei Brause, Bier und Bratwurst beisammengesessen wurde … all dies hat die 1. Sängerstadt Open zu einem ganz besonderen Turnier gemacht. Ein Dank an dieser Stelle auch an die Hyzernauts Potsdam, die BfF-Fraktion, Fiwa-Racer e.V., den Tierpark Finsterwalde und Edeka Muschter. Zur Krönung des Ganzen wurden alle Teilnehmenden schließlich dann sogar noch einige Tage nach dem Turnier von Postkarten im Briefkasten angenehm überrascht.

An solch wunderbare Aufmerksamkeiten kann und möchte man sich gerne gewöhnen. Das Scheibenorakel munkelt, dass im nächsten Jahr mindestens 99,9 % der Anwesenden wiederkommen werden.

Ein ganz außergewöhnlicher Höhepunkt war das Super-Seven-Finale, in dem die Open-Division ihren Sieger ermittelte und zudem alle bereits feststehenden Gewinnerinnen und Gewinner der anderen Divisionen teilnahmen. Diese Konstellation ermöglichte ein sehr diversifiziertes Finalerlebnis, für das viele Einheimische gerne zuschauenderweise verweilten – nicht zuletzt auch aufgrund der hervorragenden und informativen Moderation durch Philipp Stadler von den Hyzernauts.

Gallery und Spieler*innen beim letzten Putt im Super-Seven-Finale

Alle Ergebnisse gibt es auf GT-Online. Über die tollen Pokale freuen durften sich:

  • Master 40+: Martin Doerken, Michael Jehle, Nichola Kachlock
  • Master 50+: George Braun, Robert Delisle Sr., Arnold Meier
  • Open: Jerome Braun, Victor Braun, Andi Wolfsohn
  • Women: Anna Finzel, Marijana Winkler, Sara Krieg

Schon während des Turniers berichtete die Lausitzer Rundschau und interviewte dafür einige Spieler*innen, sowie das Orga-Team.

Auch die Discgonauts selbst haben einen treffenden Nachbericht auf ihrer Homepage veröffentlicht, wo weitere Bilder vom Turnier zu finden sind. Ebenso im Nachbericht der Hyzernauts.

Nicht zuletzt kann sich die Discgolf-Welt über ein klasse Video freuen, produziert von der TV & VIDEO Produktion Finsterwalde, das die Freude, Neugier und Stimmung der Anwesenden realistisch widerspiegelt. Sharen, liken, upvoten!

Der BBFV bedankt sich bei Allen, die zum Erfolg des Turniers beigetragen haben!

Mit dem Parcours in Finsterwalde gibt es einen Grund mehr, warum man unbedingt nach Brandenburg muss.

Sängerstadt Open in Finsterwalde

Blick in eine der zahlreichen Waldbahnen

Es ist so weit: Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband BBFV freut sich, dass die junge aber um so engagiertere Discgolfszene aus Finsterwalde vom 24.-25.8.19 das 1. Sängerstadt Open ausrichtet.

Das ganze findet auf dem nagelneu angelegten Discgolf-Parcours in der Bürgerheide Finsterwalde statt. Der Finsterwalde Verein Discgonauts http://discgonauts.de/ befindet sich derzeit in der heißen Vorbereitungsphase und freut sich über jeden Teilnehmer und Besucher im Süden Brandenburgs. Finsterwalde ist gut von Leipzig, Dresden und Berlin mit der Bahn und dem Auto erreichbar.

letzte Abstimmungen beim Neubau der Bahnen

Anmeldungen erfolgen für das German Tour Turnier wie gewohnt über https://german-tour-online.de/events/details/1274 . Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband freut sich auf ein tolles Event bei den engagierten Discgonauts in der Sängerstadt Finsterwalde und dankt der Stadt Finsterwalde für die Herstellung des fantastischen Parcours in der Bürgerheide.

Baustart in Finsterwalde

Seit der ersten Präsentation der Idee im Frühjahr 2016 haben die Finsterwalder „discgonauts“, Freunde des Disc-Golf-Sports, nicht mehr locker gelassen. Im Ergebnis und nach umfangreichen Gesprächen konnten sie 20 der 28 Abgeordneten in der Stadtverordnetenversammlung im November 2018 überzeugen, dem Bau einer Disc-Golf-Anlage in der Finsterwalder Bürgerheide zustimmten.

Die städtischen Haushaltsmittel stehen zur Verfügung, so dass die Ausschreibungen erfolgen konnten. Die umfangreichen Waldpflege- und Bauaufträge wurden ausgelöst, so dass diese am 3. Juni starten. Da in der Bürgerheide schwere Maschinen kein Durchkommen finden würden und zudem so wenig wie möglich in den bestehenden Wald eingegriffen werden soll, werden Baumkletterer in Handarbeit die Verkehrssicherheit auf den neu entstehenden Wegen und Disc-Golf-Bahnen herstellen. Dazu muss Totholz entfernt werden, das sonst auf die entstehenden Disc-Golf-Bahnen stürzen und somit Spielerinnen und Spieler verletzten könnte. Gesunde Bäume sind von den Baumpflegearbeiten nicht betroffen. Als Ausgleich für die zukünftig als Disc-Golf-Bahnen genutzten Waldflächen findet in Absprache mit der Forstbehörde ein Ausgleich statt. Dazu wurde bereits eine Fläche ausgewählt, die ab 2020 aufgeforstet werden wird.

Die Discgolfanlage in Finsterwalde wird wettkampftauglich mit 18 Bahnen – als erste in Brandenburg – ausgestattet. Der BBFV freut sich schon auf die erste Veranstaltung in Finsterwalde „Sängerstadt Open“.

Verbandstag BBFV 2019

BBFV_Logo_RGB

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Landesverbandstag 2019 des BBFV wurde am 7.2.19 in Potsdam abgehalten. Im Mittelpunkt stand der Rückblick auf die 2 großen Frisbee-Events im Land Brandenburg im vergangenen Jahr. Es begann im März mit der 11. Junioren-DM im Ultimate Frisbee in Potsdam und endete im Oktober mit der 33. Discgolf-DM in Marquardt und Potsdam-Bornstedt.  Aber auch im Süden und Norden Brandenburgs gibt es tolle Entwicklungen im Frisbeesport: Die Stadt Finsterwalde hat einen richtungsweisenden Beschluss zur Errichtung einer 18-Bahnen-Discgolfanlage in der Bürgerheide gefasst. In Templin wurde auf dem Gelände des Ahorn Seehotels eine Frisbee-Trickshot-Anlage hergestellt.

Der BBFV dankt insbesondere der ausscheidenden Susann Fischer für ihre vierjährige Tätigkeit als Vizepräsidentin und dem damit verbundenen Aufbau des Landesverbandes. Der Posten wird durch den Vorstand schnellstmöglich kommissarisch nachbesetzt. Als Kassenprüfer wurden Fabian Frei (Hyzernauts) und Florian Fischer (Goldfingers) gewählt.