Schlagwort-Archiv: BBFV

ESV Forst Mitglied im BBFV

dfs_wl_d_forst_esv

Die Ultimate Frisbee Abteilung des Eisenbahnersportverein 1990 Forst e.V. ist am 12.04.18 in den Brandenburgischen Frisbeesportverband e.V. als ordentliches Mitglied aufgenommen worden. Damit ist die Frisbeeabteilung des ESV Forst das erste Mitglied aus dem Landkreis Spree-Neiße im BBFV! Die Frisbeeabteilung hat sich zunächst autodidaktisch mit der Scheibensportart beschäftigt. Die Grundkenntnisse haben sich die frisbeeverrückten Forster über Youtubevideos beigebracht. Nachdem der Abteilungsvorsitzende Lars Keckel mit seiner Abteilung im Vereinsbus zur Junioren DM in Potsdam fuhr, waren sie Forster so begeistert, dass sie auch selbst weiter an der Verbreitung von Ultimate Frisbee arbeiten wollten und stellten den Aufnahmeantrag in den Landesfachverband BBFV.180428_Forst

Der nächste Schritt zur Etablierung von Ultimate Frisbee beim ESV Forst war ein Traineraustausch mit erfahrenen Trainern und Spielern des Potsdamer Goldfingers Ultimate Club e.V. am 28.04.18. Der BBFV wünscht dem ESV Forst eine gute sportliche Entwicklung im Südosten Brandenburgs!

Verbandstag 2018

Der Landesverbandstag blickte auf ein erfolgreiches Sportjahr 2017  – mit 4 Deutschen Meistern aus Brandenburg – zurück.  Der Vorstand wurde entlastet und mit großer Mehrheit bestätigt.

BBFV Verbandstag 2018
BBFV Verbandstag 2018

Im Mittelpunkt der Jahresversammlung stand das weitere Wachstum mit dem Ziel der Aufnahme in den Landessportbund Brandenburg, die weitere Verbreitung des Frisbeesports sowie die Vorbereitung der zwei Deutschen Meisterschaften 2018 in Potsdam. Vom 17.-18.3.18 findet die 11. Deutsche Meisterschaft der Junioren im Ultimate Frisbee und vom 5.-7.10.18 die 33. Discgolf DM in der brandenburgischen Landeshauptstadt statt.

BBFV Verbandsjugend

Auf dem jährlichen Verbandstag des BBFV stand 2017 die weitere Entwicklung des Frisbeesports in Brandenburg im Mittelpunkt.  So wurde die positive Entwicklung der zahlreichen wachsenden Frisbeegemeinschaften in Finsterwalde, Cottbus, Franfurt/Oder, Kleinmachnow, Eberswalde oder Potsdam (Ultimate und Discgolf) mit großer Freude aufgenommen. So weist der Frisbeesportverband weiterhin ein Mitgliederwachstum im zweistelligen Bereich auf.

Besonders stolz ist der BBFV auf den neuen Jugendvorstand der Verbandsjugend. Wieland als Vorsitzender möchte mit seinen Vorstandspartnern Janos und Rumen gerne als Ansprechpartner für die Frisbeejugend (bis zum 26. Lebensjahr) zur Verfügung stehen.

Jugendvorstand: Janos, Wieland, Rumen (v.l)
Jugendvorstand: Janos, Wieland, Rumen (v.l)

Die vorbildliche Arbeit wurde mit der Entlastung des Vorstandes gewürdigt. Neben der positiven sportlichen Entwicklung wird der BBFV weiter an der Anerkennung als Landesfachverband im LSB arbeiten. Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband blickt auf eine weitere positive Entwicklung der angesagten Trend- und Fairplay-Disziplinen des Frisbeesports im Jahr 2017.

Zweistelliges Mitgliederwachstum im BBFV

Zur jährlichen Mitgliedermeldung verzeichnet der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e.V. im Januar 2017 mit 144 Mitgliedern einen erfreulichen Rekord.  Die gute Arbeit in den Mitgliedsvereinen in den Disziplinen Discgolf und Ultimate Frisbee zieht weiterhin sportbegeisterte Brandenburger an, so dass die Mitgliedszahlen im Vergleich zum letzten Jahr um 10 % gestiegen sind. Der Großteil der Mitglieder (61%) gehört der Altersklasse 27-40 Jahren an, rund 15 % der Mitglieder sind 26 und jünger. Durch Fortführung der Kooperationen mit Schulen und Hochschulen soll das Interesse an der Fairplay-Sportart Nummer 1 weiter geweckt werden.

Junioren DM-Quali NO

Am 03.12.16, den internationalen „Spirit-of-the-Game-Day“, richtete der BBFV in Potsdam die Qualifikation der Junioren für die Indoor-DM 2017 aus.  Über 80 junge SportlerInnen spielten in 10 Teams aus der Region Nordorst um Startplätze bei der DM in Frankfurt/Main.

img-20161204-wa0006Die Teams aus Leipzig, Berlin und Potsdam in den Altersklassen U14, U17 und U20 boten athletisch und taktisch anspruchsvolles Ultimate Frisbee. Sicher für die DM qualifizierten sich bei der U14 PizzaVolante aus Leipzig, bei der U17 und U20 Disckick aus Berlin. Hoffnungen auf eine DM-Teilnahme dürfen sich aber in der Altersklasse U17 auch noch die zweite Mannschaft aus Berlin oder PizzaVolante Leipzig machen. In der U20 dürfen die Däumlinge (Juniorenteam der Goldfingers) aus Potsdam als Gruppenzweite noch auf die DM hoffen. Die letzten Startplätze werden nach der Quali-SW Ende Januar vergeben.20161203_141342