Archiv der Kategorie: Allgemein

7. Schülerturnier Berlin-Brandenburg

Am Dienstag, den 28.05.19, findet das 7. Berlin-Brandenburger Schülerturnier statt.  Eingeladen sind alle Schulen, Klassen oder Schul-AGs, die Interesse am schnellen und absolut fairen Teamsport Ultimate Frisbee haben! 20160519_152227

 

 

 

 

 

 

 

Ob nur mit ersten Erfahrungen aus 3 Unterrichtsstunden oder mit längerer AG-Erfahrung, diese Schulveranstaltung ist das Highlight 2019 für alle Schulteams aus Berlin und Brandenburg! Mindestens 5 Schülerinnen ihrer Schule sollten teilnehmen. Sie können aber auch gerne auch mit 40 Schülerinnen kommen. Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei http://www.gobildung.de/downloads/anmeldung-schueler-turnier-forckenbeck-2019-05.pdf . Wir helfen Ihnen gerne!

  • Termin: Dienstag, den 28.05.19, ab 9:00 Uhr
  • Ort: Forckenbeckstr. 21, 14199 Berlin-Wilmersdorf, 850 m vom S-Bhf. Heidelberger Platz
  • Altersgruppen: 5. Klasse bis Abitur
  • Spielmodus: 5 gegen 5 für Mädchen, Jungen und Mixed
  • Kosten: 15 EUR pro Team
  • Anmeldung: bis 14.05.19 http://www.gobildung.de/downloads/anmeldung-

 

Frisbeekurs beim LSB

Der LSB Brandenburg bietet über die Brandenburgísche Sportjugend (BSJ) am 04.04.19 einen Frisbeekurs an. Das Seminar richtet sich an Referent_innen, Trainer_innen, Übungsleiter_innen, Lehrer_innen, Multiplikator_innen, Jugendleiter_innen, Methodeninteressierte, ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit und berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter_innencard (Juleica) und DOSB Lizenzen.  Der Kurs wird geleitet von der Frisbeenationalspielerin und  BSJ-Bildungsreferentin Alexandra Moll und findet in den Sportanlagen des Jugendbildungszentrums Blossin statt. logo_bbspj2

 

 

 

 

 

 

Interessierte melden sich bitte bei  a.moll@blossin.de , Telefon: +49 33205 2107-44. Weitere Infos finden Sie unter https://www.blossin.de/lernwelt/bildungsprogramm/ultimate-frisbee-schnell-dynamisch-fair.html

Auch in Berlin werden Fortbildungen mit der Scheibe angeboten: am 01.06.19 Frisbee-Games https://sportjugend-berlin.de/fileadmin/user_upload/Lehrgangsprogramm_2019-web_pdf.pdf

Verbandstag BBFV 2019

BBFV_Logo_RGB

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Landesverbandstag 2019 des BBFV wurde am 7.2.19 in Potsdam abgehalten. Im Mittelpunkt stand der Rückblick auf die 2 großen Frisbee-Events im Land Brandenburg im vergangenen Jahr. Es begann im März mit der 11. Junioren-DM im Ultimate Frisbee in Potsdam und endete im Oktober mit der 33. Discgolf-DM in Marquardt und Potsdam-Bornstedt.  Aber auch im Süden und Norden Brandenburgs gibt es tolle Entwicklungen im Frisbeesport: Die Stadt Finsterwalde hat einen richtungsweisenden Beschluss zur Errichtung einer 18-Bahnen-Discgolfanlage in der Bürgerheide gefasst. In Templin wurde auf dem Gelände des Ahorn Seehotels eine Frisbee-Trickshot-Anlage hergestellt.

Der BBFV dankt insbesondere der ausscheidenden Susann Fischer für ihre vierjährige Tätigkeit als Vizepräsidentin und dem damit verbundenen Aufbau des Landesverbandes. Der Posten wird durch den Vorstand schnellstmöglich kommissarisch nachbesetzt. Als Kassenprüfer wurden Fabian Frei (Hyzernauts) und Florian Fischer (Goldfingers) gewählt.

Goldfingers in 1. Liga noch mit weißer Weste

Nach dem Wiederaufstieg nehmen die Ultimate-Frisbeespieler der Goldfingers in dieser Saison wieder an der 1. Liga teil. Die Herren des Goldfingers Ultimate Club e.V. Potsdam blieben am Wochenende überraschend ungeschlagen und führen die Tabelle als Aufsteiger souverän an. „5 Siege und ohne Niederlage zu bleiben war eine erstklassige Mannschaftsleistung! Die Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern ist perfekt gelungen!“ freut sich der Spielertrainer Florian Fischer. Auch wenn die Knieverletzung von Erik Freier ein Wermutstropfen ist.

hinten von li.: Erik Freier, Josè Cruces, Tino Uhlig, Nils Lüdecke, Kim Gietzen, Lennart Weege, vorne von li.: Janos Semper, Florian Fischer, Matthias Röth, Thomas Berg, Rumen Lippold
hinten von li.: Erik Freier, Josè Cruces, Tino Uhlig, Nils Lüdecke, Kim Gietzen, Lennart Weege, vorne von li.: Janos Semper, Florian Fischer, Matthias Röth, Thomas Berg, Rumen Lippold

 

Nach fünf klaren Siegen gegen Düsseldorf (15:8), Osnabrück (15:9), Karlsruhe (15:7), Besigheim (14:10) und Würzburg (15:4) haben sich die Goldfingers vor dem zweiten Spielwochenende eine gute Ausgangslage für das Erreichen des Viertelfinales erspielt. Am 23. und 24.02.19 in Gemmrigheim bei Heilbronn geht es zum Vorrundenabschluss noch gegen Heidelberg und Darmstadt, bevor die Viertelfinals ausgespielt werden.

Vorrundengruppe B

Tabelle:                  Spiele                Siege              Niederl.       Punkte

  1. Goldfingers     5                        5                      0                 74:38
  2. Heidelberg      5                        4                      1                 69:43
  3. Osnabrück      5                        3                      2                 64:59
  4. Darmstadt       5                        3                      2                 54:57
  5. Besigheim       5                        3                      2                 60:48
  6. Düsseldorf      5                        2                      3                 62:67
  7. Karlsruhe        5                        0                      5                 46:75
  8. Würzburg        5                        0                      5                 33:75

Einladung zum Landesverbandstag

Am 07.02.2019 ab 19.00 Uhr hält der BBFV seinen jährlichen Verbandstag – Mitgliederversammlung – ab. Eingeladen sind alle Mitglieder und am Frisbeesport Interessierte.  Neben dem Rück- und Ausblick werden die Finanzen beleuchtet und die erforderlichen Wahlen durchgeführt. Zentraler Gegenstand ist der Austausch zu allen Themen des Frisbeesports.BBFV_Logo_RGB
Ort:  Freiland (Haus 1, Seminarraum 3), Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam

Highlights 2018

Das brandenburgische Frisbee-Jahr 2018 war gespickt mit zahlreichen sportlichen  Höhepunkten!photo_Open GF

  • das Openteam der Goldfingers Potsdam schaffte Anfang des Jahres 2018 den Wiederaufstieg in die 1. Liga Indoor
  • im März richteten die Goldfingers die 11. Deutschen Juniorenmeisterschaften Indoor aus und begrüßten mit der Potsdamer Sportdezernentin Noosha Aubel und dem Jugendsekretär der Brandenburgischen Sportjugend Robert Busch über 300 junge SportlerDSC_4080
  • Kim Gietzen organisierte im April einen 3-tägigen Taktikkurs in der Landessportschule Lindow mit dem britischen Nationalspieler und Taktikexperten Felix Shardlow
  • die Discgolfer der Potsdamer Hyzernauts richteten im Oktober die 33. Deutschen Discgolf Meisterschaften ebenfalls in Potsdam und damit zum ersten Mal überhaupt in Brandenburg aus – auch hier ließ es sich die Potsdamner Sportdezernentin Noosha Aubel nicht nehmen, die Sportler aus der gesamten Republik zu begrüßen und zu ehren

Antonie FaberDSC_9403_lzn

  • Antonia Faber aus Stahnsdorf verteidigte bei der Discgolf-DM ihren Titel als Deutsche Meisterin
  • im Dezember beschloss die Stadtverordnetenversammlung in Finsterwalde, eine 18-Bahnen Discgolfanlage im Naherholungsgebiet Bürgerheide zu errichten, die auch den Sportlern der Discgonauts Finsterwalde zu Gute kommen wirdSchloss_Finsterwalde_Stefan Melchior

Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband dankt allen aktiven Sportlerinnen für ihre sportlichen und fairen Leistungen im Freizeit- und Leistungssportniveau. Ein ganz besonderer Dank gilt aber allen ehrenamtlich Engagierten – denn ohne Euch wären all diese tollen Highlights weder organisatorisch noch sportlich möglich gewesen! Ihr schafft die Grundlagen für all das!

Der BBFV freut sich auf ein fantastisches Frisbee-Jahr 2019 mit Euch!

 

Stadt Finsterwalde errichtet Discgolf-Anlage

Die Stadtverordnetenversammlung Finsterwalde hat in ihrer Sitzung am 28.11.18 beschlossen, einen Sport- und Freizeitparcours für Discgolf in der Bürgerheide zu errichten. Mit diesem Beschluss wurde die Stadtverwaltung beauftragt, die Planungsleistungen zu vergeben und die Arbeiten für die 18 Bahnen der Discgolf-Anlage durchzuführen.Wappen_Finsterwalde_svg

Besonders erfreulich ist, dass der Beschluss eine breite politische Mehrheit erhielt. Es votierten 19 Stadtverordnete für den Beschluss und nur 4 dagegen. So kann die Stadt Finsterwalde mit einer deutlichen politischen Rückendeckung die Umsetzung beginnen.

Die Finsterwalder Discgolfer „N8FIWA Discgonauts“ hoffen nun, dass die Stadt  die ersten Vorarbeiten schon bis Ende Februar außerhalb der Vegetationszeit einleitet. Denn im städtischen Haushalt sind für 2018 bereits Finanzmittel eingestellt. Mit einem zügigen Maßnahmenbeginn kann vielleicht schon im Spätsommer 2019 eine erste Veranstaltung auf der Anlage ausgerichtet werden.

Insgesamt basieren die veranschlagten Kosten auf einer sehr soliden Schätzung. Für die reinen Baukosten werden für die 18-Bahnenanlage 30.000 EUR veranschlagt. Weiterhin sind Kosten für Munitionsbergung, Infotafeln und Baunebenkosten eingeplant. Ein weiterer großer Posten sind die Maßnahmen am Wald und zur Baumpflege, die ebenfalls im Detail mit vorgesehen sind und insbesondere der allgemeinen Verkehrssicherung und der Nutzung durch die Öffentlichkeit dienen.Plan1Mit der Discgolf-Anlage wird die Stadt Finsterwalde eine weitere Attraktion in der für die Freizeitnutzung der Finsterwalder so wichtigen Bürgerheide  gewinnen und das Sportangebot der angrenzenden Schulen erweitern können.

 

Ultimate Frisbee-Scheiben im Landtag

2018_freiwilligenpassAm 6.11.18 standen auch Ultimate Frisbee-Scheiben im Mittelpunkt des Landtages Brandenburg. Rund 140 Ehrenamtler und Freiwilligendienstler im Sport wurden im Brandenburger Landtag geehrt und ihr Tun mit der Übergabe des FreiwilligenPasses des Landes Brandenburg gewürdigt. Zu dem Festakt, der unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Britta Stark stand, wurden auch Ultimate Frisbee-Scheiben der Brandenburgischen Sportjugend an die Geehrten übergeben.2018_freiwilligenpass2„Ein Engagement für die Gemeinschaft, auch das politische Engagement, besteht nicht allein im Mitreden, sondern im Mitmachen. Die Freiwilligendienste sind ein gutes Beispiel dafür. Je mehr Menschen sich einbringen, desto lebendiger und attraktiver wird unsere Demokratie“, hob Britta Stark besonders die soziale Leistung der Freiwilligendienstler hervor.  So passt es nach Auffassung des BBFV besonders gut ins Bild, dass die Ehrenamtler mit dem Sportgerät der Fairplaysportart Nummer 1 – einer Ultimate Frisbee-Scheibe – ausgezeichnet wurden.

Finsterwalde vor wichtigem Ratsbeschluss

Die Südbrandenburgischen Frisbeesportler aus der Sängerstadt Finsterwalde fiebern der Stadtverordnetenversammlung am 28.11.2018 entgegen. Schloss_Finsterwalde_Stefan MelchiorNachdem bereits Sponsoringveranstaltungen abgehalten, in großem Umfang die Werbe-trommel gerührt sowie die Stadt von der Idee einer Discgolfanlage in der Bürgerheide überzeugt wurde, wird am 28.11.18 die politische Grundsatzentscheidung in der Stadtverordnetenversammlung getroffen. Es geht um den Bau einer in Ostdeutschland einzigartigen 18-Bahnen-Anlage, die die Stadt als öffentliche Sport- und Naherholungsanlage den Bürgerinnen und Bürgern Finsterwaldes zur Verfügung stellen möchte.sponsoring-bff4Der Brandenburgische Frisbeesport-Verband e.V. ist nach dem positiven Votum des Hauptausschusses  – ohne Gegenstimme – überzeugt, dass die Finsterwalder Politik eine gute Entscheidung treffen wird. Die beliebte Bürgerheide mit Tierpark, Spielplatz, Skateranlage, Joggingstrecken, Trimm-Dich-Pfad und Radelmöglichkeiten würde mit einer Discgolfanlage eine weitere Attraktion für Erholung und Breitensport aller Finsterwalder erhalten. Die Discgolfanlage wäre auch eine sehr gute Möglichkeit für eine größere Sportvielfalt der direkt angrenzenden Schulen – Evangelische Grundschule, Sängerstadt-Gymnasium und Förderschule Sieben Brunnen.

Frisbee-AG in der DaVinci-Gesamtschule

logo_daVinciMit Beginn des neuen Schuljahres 2018/19 begann eine weitere Kooperation zwischen Schulen und Frisbeevereinen. Unter der Federführung des Potsdamer Goldfingers Ultimate Clubs e.V. findet jeden Mittwoch nachmittag eine Frisbee-Werkstatt an der DaVinci-Gesamtschule in Potsdam statt.

discgolfkorb_Bugapark 2018_Netzschkau_disgolf_Schullandheim

In der Frisbee-Werkstatt lernen die Schüler die Grundlagen der zwei wichtigsten Frisbee-Disziplinen in der Fairplay-Sportart Nummer 1: Discgolf und Ultimate Frisbee. Für die Ultimate-Frisbee-Übungen wird die Sporthalle der Gesamtschule zur Verfügung gestellt. Im direkt an die Schule angrenzenden Volkspark, der zum Teil zum europäischen Naturschutzgebiet „Flora-Fauna-Habitat Heldbockeichen“ gehört, spielen die Schüler mit wachsender Begeisterung Discgolf. Beim Discgolfen der Schüler im Erholungsgebiet Volkspark wird neben der sportlichen Betätigung auch das Bewusstsein für die Natur geweckt; gerade in der Mannschaftsdisziplin Ultimate werden das soziale Verhalten, Eigenverantwortung und Fairplay gefördert.