Update: Corona + Frisbeesport

Bei Überschreitung einer Inzidenz von 100 im jeweiligen Landkreis / kreisfreier Stadt sind die Bundesregelungen des Infektionsschutzgesetzes zu beachten: kontaktlose Ausübung von Individualsportarten (Discgolfen, Ultimatescheibe Werfen), die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erfolgen ist möglich.U14-Training ist zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern; Anleitungspersonen müssen dabei ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen.

Im Übrigen gelten in Brandenburg derzeit die Regelungen  der 7. SARS-CoV-2-EindV. Bei Inzidenzen unter 100 im Landkreis / kreisfreier Stadt ist kontaktfreier Sport unter freiem Himmel in Gruppen bis 10 Personen möglich. U14-Training unter freiem Himmel ist unter v.g. Voraussetzungen mit maximal 20 Kindern möglich.

Der BBFV bittet seine Mitglieder, sich streng an die Vorgaben, des Bundes, des Landes, der Kreise, der Sportanlagen sowie an die BBFV-Hygienekonzepte zu halten. Wir weisen darauf hin, möglichst die Corona-Warn-App zu nutzen, die angebotenen kostenlosen Schnelltests wahrzunehmen; so bietet z.B. die Stadt Potsdam derzeit rund 30 kostenlose Schnelltestmöglichkeiten (auch sonntags) an. Auch in Cottbus, Elbe-Elster, Oberhavel und vielen anderen Orten gibt es Schnelltestzentren. Weiterhin sind die Regeln zum Abstand, zur Hygiene und zum Maskentragen zu beachten, damit die Eindämmung des Coronavirus weiter gelingt.

Nutzt die Möglichkeiten zum Schnelltesten auch vor dem kontaktlosen Sport zu zweit!