Hyzernauts erneut Spitzenklasse bei den 35. Deutschen Discgolf-Meisterschaften

Auch in diesem Jahr fanden trotz erhöhtem Organisationsaufwand aufgrund von Corona-Bestimmungen vom 10. bis 13. September 2020 die Deutschen Discgolf-Meisterschaften in Salzgitter statt. Vielen Dank an die Tee-Timers Wolfenbüttel, die diesen Aufwand auf sich genommen haben, um den Frisbeesport in Deutschland ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

Nachdem schon in den letzten Jahren Spieler*innen der Potsdamer Hyzernauts Top-Ränge erreichten, wurden auch bei der diesjährigen 35. Auflage der Deutschen Discgolf-Meisterschaften erstklassige Platzierungen erreicht.

Antonia Faber konnte ihren Titel als Deutsche Meisterin verteidigen, ebenso wie Oliver Möllemann, der seinen Titel als Deutscher Meister bei den Grandmaster behält. In der Division Women Master erreichte Susann Fischer den 2. Platz, bei den Masters belegte Martin Dörken Platz 3. Beide standen damit, wie im letzten Jahr, auf dem Sieger*innentreppchen. Den 3. Platz teilt sich Martin mit Jens Erdmann, der somit in gleichem Maße zum Erfolg der Hyzernauts beitrug. Mit nach ganz vorne spielten sich des weiteren Victor Braun (5. Platz) und Jerome Braun (6. Platz) in der Open-Division, sowie George Braun (7. Platz) bei den Grandmaster.

Der BBFV gratuliert allen zu diesen ausgezeichneten Ergebnissen und der großartigen Leistung aus der Potsdamer Talentschmiede.